Feldmarschall Nico I. und Prinzessin Nadine I.haben die Regentschaft übernommen und regieren jetzt die Saarnarren

Aktuelles

Feldmarschall Nico I. und Prinzessin Nadine I.haben die Regentschaft übernommen und regieren jetzt die Saarnarren

Merzig (PSW) Beim 36. Prinzenfrühstück des Ver­band Saar­ländis­ch­er Karnevalsvere­ine (VSK) hat­ten sich die Prinzen­paare des Saar­lan­des in Merzig getrof­fen, um das Prinzen­paar des Jahres 2024 zu ermit­teln. Nach span­nen­der Punk­tev­er­gabe stand das Siegerpaar fest. Von den 24 teil­nehmenden Paaren kommt das neue Prinzen­paar des Jahres von der Karnevals­ge­mein­schaft Saar­louis-Stein­rausch e.V. “Faasend Rebellen” aus Saar­louis und sind:
„Seine Tol­lität Feld­marschall Nico I. und Ihre Lieblichkeit Prinzessin Nadine I.“.


Eine unab­hängige Jury, die anwe­senden Vere­ine und die Gäste in der Stadthalle wählten das Prinzen­paar des Jahres. Begonnen hat­te der Son­ntag schon früh um 9:00 Uhr, da mussten die Prinzen­paare präsent sein. In einem Wet­tbe­werb über 4 Run­den trat­en die Prinzen­paare gegeneinan­der an. In der ersten Runde galt es 11 Fra­gen aus den Bere­ichen Fast­nacht, Kul­tur und All­ge­mein­wis­sen schriftlich, in der Prinzen­loge, zu beant­worteten

Dann ging die Ver­anstal­tung richtig los. In der voll belegten Stadthalle durften sich alle Prinzen­paare, Kinder­prinzen­paare, Einzelper­so­n­en als Prinz oder Prinzessin, oder andere For­men von Repräsen­tan­ten der Vere­ine auf der großen Bühne präsen­tieren.

Vor dieser überragenden Kulisse wurde auch das let­ztjährige Prinzen­paar des Jahres seine Tol­lität Prinz Yan­nick I. und ihre Lieblichkeit Prinzessin Jaque­line I. vom Karnevalsvere­in die Fratzen­mach­ern aus Wadrill schmer­zlich ver­ab­schiedet. Hat­ten diese bei­den doch so viel Freude an ihrer Regentschaft und hat­ten auf den vie­len Ver­anstal­tung, die sie besucht­en sehr viel Spaß und den ein oder anderen Kon­takt geknüpft.


Die zweite Runde, sich Präsen­tieren in Chic und Scharm. Hier­bei tru­gen die Prinzen­paare einen selb­st ver­fassten Text in Reim­form vor, der als The­men­schw­er­punkt und roten Faden fol­gen­den Satz enthal­ten musste: „Kurz ist sie in diesem Jahr, unsere Faasend an der Saar“. Dies wurde von ein­er Saal-Jury nach Out­fit, gemein­sames Erschei­n­ungs­bild und Präsen­ta­tion des vor­bere­it­eten Textes bew­ertet. Runde Drei, Vere­in­swer­tung: hier hat­ten alle anwe­senden Vere­ine die Möglichkeit 3 Prinzen­paare auszuwählen, die für sie den besten Gesamtein­druck hin­ter­lassen hat­ten. Neu war dieses Jahr, es gab die Runde Vier, Zuschauer­w­er­tung, hier hat­te jed­er Gast in der Stadthalle die Möglichkeit, für das Prinzen­paar zu stim­men, das ihm am besten gefiel. Aus diesen vier Run­den wurde schließlich das Endergeb­nis gebildet. Der Mod­er­a­tor des Prinzenfrühstück Bernd Mühlen verkündete nach der Mit­tagspause das Prinzen­paar des Jahres: Gewon­nen hat das Prinzen­paar seine Tol­lität Feld­marschal Nico I. mit ihrer Lieblichkeit Prinzessin Nadine I. von der Karnevals­ge­mein­schaft Saar­louis-Stein­rausch e.V. “Faasend Rebellen” aus Saar­louis. Diese dürfen nun den begehrten Titel „Prinzen­paar des Jahres 2024“ tra­gen. Für ihren Sieg beka­men sie den begehrten Wan­der­pokal und Geschenke. Sie wer­den mit ein­er Del­e­ga­tion des VSK am 18. Jan­u­ar nach Berlin reisen und am Emp­fang des Bun­deskan­zlers teil­nehmen. Eben­falls dürfen das Prinzen­paar des Jahres Feld­marschal Nico I. und Prinzessin Nadine I. und die 5 näch­st­platzierten Prinzen­paare als Ehrengäste an der Saar­ländis­chen Nar­ren­schau am 28. Jan­u­ar in der Indus­triekathe­drale Alte Schmelz im Sankt Ing­bert dazuge­hören.



Hier die Platzierung der ersten 6 Plätze:

Platz 1: Nico I. – Nadine I. von der Karnevals­ge­mein­schaft Saar­louis-Stein­rausch e.V. “Faasend Rebellen” Saar­louis 62,3 Punk­ten;
Platz 2: Ste­fan I. – Kristin I. von der KG Humor 1878 Merzig e.V. 59,7 Punk­te;
Platz 3: Philip I. – Celine I. KG „Die Glass­patzen“ Wadgassen e.V. 59,3 Punk­te;
Platz 4: Chris­t­ian I. – Cor­nelia II. vom Besch­er Carneval Club e.V. 50,9 Punk­te;
Platz 4: Patrick I. – Kat­ja II. von der KG „Die Blätsch Bexbach 1953 e.V. 50,9 Punk­te;
Platz 6: Julian I. – Fabi­enne I. vom KV „Die Fratzen­mach­er“ Wadrill e.V. 50,3 Punk­te.

Als Dachor­gan­i­sa­tion, der an der Saar behei­mateten Karnevalsvere­ine und Karnevals­ge­sellschaften ver­ste­ht sich der Ver­band Saar­ländis­ch­er Karnevalsvere­ine e.V. zur Pflege und Förderung heimatlichen Brauch­tums. Der Ver­band Saar­ländis­ch­er Karnevalsvere­ine e.V. ste­ht als drittgrößter kul­turtreiben­der Lan­desver­band an der Saar als Ser­vices­ta­tion seinen 180 angeschlosse­nen Mit­gliedsvere­inen, mit rund 38.000 Mit­gliedern, zur Verfügung. Seit sein­er Verbandsgründung, am 2. Dezem­ber 1953, ver­ste­ht sich der VSK auch als Mit­tler zwis­chen Deutsch­land und Frankre­ich; durch die Mit­glied­schaft der franzö­sis­chen Vere­ine prak­tizieren wir Fast­nachter schon unendlich viele Jahre ein gren­zen­los­es Europa.

Wir leg­en Wert darauf, dass die „Fast­nacht an der Saar“ bunt, vielfältig und offen für alle ist. Im Bund Deutsch­er Karneval e.V. ist der VSK der zehnt­größte Lan­desver­band.

Quelle: VSK Saar
Saarbrücken
Klarer Himmel
86%
3.6km/h
0%
-0°C
2°
-3°
4°
Tue
1°
Wed
3°
Thu
1°
Fri
6°
Sat

Empfehlung der Redaktion

Das könnte Dich interessieren

Logo SaarlandToday - Event

Das Mediennetzwerk aus dem Herzen des Saarlandes

@2024 - All Right Reserved. Designed and Developed by WDSB-WebDesign

Adblock Detected

Please support us by disabling your AdBlocker extension from your browsers for our website.